Der engagierte Verein

1. PLatz: Möllner Sportvereinigung von 1862 e.V.

2. Platz: Kodokan e.V. Norderstedt

3. Platz: TuS Holstein Quickborn von 1914 e.V.

4. Platz: SV Grün-Weiß Todenbüttel e.V.

5.Platz: Lübecker Judo-Club e.V.

Im Rahmen der Mitgliederversammlung wurde der Breitensportpreis für das Jahr 2019 verliehen. Auf der Grundlage eines Rankingsystems erfolgt hier eine Bewertung der gesammelten Punkte der Mitgliedsvereine des SHJJV im jeweiligen Sportjahr für erbrachte Beiträge zur Sportorganisation. Hierzu zählen u.a. der Erwerb und die Verlängerung von Lizenzen, die Ausrichtung von Veranstaltungen des SHJJV sowie Presse- und Öffentlichkeitsarbeit. Dies dient zur Förderung der elementaren Grundlagen einer Sportorganisation innerhalb der Verbandsstrukturen. Die fünf engagiertesten Vereine des SHJJV erhalten Förderungen in Form von Sachmitteln. Bei den Sachmitteln handelt es sich um Trainingsausrüstung zur Förderung des Sportbetriebes Ju-Jutsu / Jiu-Jitsu / Brazilian Jiu-Jitsu innerhalb des jeweiligen Vereines.

Für das Sportjahr 2019 ergaben sich folgende Platzierungen.
Der erstplatzierte Verein: Möllner Sportvereinigung von 1862 e.V.
Der zweitplatzierte Verein: Kodokan e.V. Norderstedt
Der drittplatzierte Verein: TuS Holstein Quickborn von 1914 e.V.
Der viertplatzierte Verein: SV Grün-Weiß Todenbüttel e.V.
Der fünftplatzierte Verein: Lübecker Judo-Club e.V.

Nochmals herzlichen Glückwunsch an die Vereine!