Erfolgreiche Landesprüfungen Ju-Jutsu/Jiu-Jitsu II 2017

Am 16. Dezember fand in Todenbüttel wieder die 2. Landesprüfung des Jahres statt. Die Prüfungskommissionen setzten sich aus folgenden Prüfern zusammen: Jens-Dykow, 6. Dan Ju-Jutsu, Peter Schillinsky, 5. Dan Ju-Jutsu, Kai-Uwe Nielsen, 4. Dan Ju-Jutsu, John Darboven, 3. Dan Ju-Jutsu, Bettina Dielenschneider, 2. Dan Ju-Jutsu sowie Christian Birmele, 2. Dan Ju-Jutsu und die Jiu-Jitsu Kommission aus Peter Schneider, 9. Dan Jiu-Jitsu, Tom Rinken, 5. Dan Jiu-Jitsu, Horst Ramm 3. Dan Jiu-Jitsu und Gabriele Blankenburg-Hollender, 2. Dan Jiu-Jitsu.
Der Prüfungstag begann mit den Kata zum 1. Dan im Jiu-Jitsu, hier konnten die Prüflinge Petra Schramm und Bernd Tabel die Kommission überzeugen. Anschließend begannen auch im Ju-Jutsu auf zwei Mattenflächen die Kyu Prüfungen zum 1. Kyu und anschließend die Dan-Prüfungen. Neun Ju-Jutsukas sind nun berechtigt und verpflichtet den schwarzen Gürtel zu tragen. Auch alle Ju-Jutsu Anwärter zum 1. Kyu bestanden die Prüfungen. Ebenfalls waren alle neun Prüflinge im Bereich Jiu-Jitsu erfolgreich.
Nun ist die stressige anstrengende Trainingszeit für die Prüflinge vorbei und sie können sich über ihren Erfolg freuen und die restliche Weihnachtszeit genießen.

Kai-Uwe Nielsen