Tag der offenen Tür in Mölln

Die Ju-Jutsu-Abteilung der Möllner Sportvereinigung e.V. hatte am 18.01.2020 zum „Offenen Dojo“ eingeladen. Von 14.00 – 16.00 zeigten Ende Januar 24 Sportler aus den verschiedenen Trainingsgruppen einen Querschnitt aller Techniken. Viele begeisterte Zuschauer sahen Ausschnitte aus den unterschiedlichen Prüfungsprogrammen. Von Bewegungslehre aus den Anfänger Gelbgurt-Techniken bis hin zum „Freien Fall“ beim Braungurt. Gezeigt wurde die Steigerung der Anforderungen mit fortschreitender Ausbildung: Fallschule, Verteidigung gegen Kontakt- oder Schlagangriffe, Waffenabwehr und diverse Wurftechniken, sowie die freie Anwendung bis hin zur Aufgabe „Auseinandersetzung im Stand, Übergang-Stand-Boden und Bodenkampf“, gab es zu sehen. Dieses alles im „Gi“, so nennt man die Sportbekleidung. Weiter ging es mit Showeinlagen in Zivilbekleidung und mit Musik. Zum Abschluss gab noch die Vorführung einer traditionellen Kata. Wer neugierig geworden ist, ist herzlich zum kostenlosen Probetraining eingeladen. Das sehr gut ausgebildete, hochgraduierte Trainerteam unterrichtet Schüler im Alter von 5 – über 70 Jahren.