Beiträge

Schleswig-Holsteinischer Ju-Jutsu Verband veranstaltete Trainer- und Prüferlizenzfortbildung

Im Schleswig-Holsteinischen Ju-Jutsu Verband ging es am letzten Wochenende hoch her, als erfahrene Trainer und Prüfer aus dem gesamten Bundesland zusammenkamen, um an einer spannenden Fortbildung teilzunehmen. Das Thema, das die Gemüter bewegte, war das aktualisierte Prüfungsprogramm Ju-Jutsu 2024, das für frischen Wind und spannende Herausforderungen in der Welt des Kampfsports sorgt.

Die Fortbildung war ein Mix aus Theorie und Praxis und wurde von Jens Dykow, 7. Dan Ju-Jutsu, und seinem Team geleitet: Rinke Karina Schmidt, 4.Dan Mirja Straßburger, 3. Dan sowie Anja Sell 1. Dan. Teilnehmer aus verschiedenen Vereinen und Altersgruppen versammelten sich, um einen tiefen Einblick in die bevorstehenden Veränderungen im Ju-Jutsu-Prüfungsprogramm zu erhalten.

Die Ziele dieser Fortbildung waren klar definiert: Die Teilnehmer sollten einen umfassenden Überblick über die bevorstehenden Änderungen im Prüfungsprogramm erhalten, neue Inhalte kennenlernen und sich auf das weitere Vorgehen und die verfügbaren Ressourcen vorbereiten. Es war ausdrücklich nicht erforderlich, neuen Techniken zu beherrschen, sondern vielmehr ging es darum, die Vielseitigkeit und Flexibilität des aktualisierten Programms zu erfassen. Die Herausforderung besteht darin, von der Quantität zur Qualität zu gelangen, indem man den Fokus auf die individuelle Entwicklung legt.

Die Fortbildung bot den Teilnehmern nicht nur eine Gelegenheit zur Wissenserweiterung, sondern auch zur Vernetzung mit Gleichgesinnten und Experten in der Ju-Jutsu-Community.

#JuJutsu #Fortbildung #Prüfungsprogramm2024 #KlasseStattMasse

Trainerfortbildung

Thema: Neues Prüfungsprogamm Ju-Jutsu
Referent: Jens Dykow, 7. Dan Ju-Jutsu Trainer A Ju-Jutsu Breitensport und Team

Zeit: Samstag, 7. Oktober 2023, 10:00 Uhr bis 17:00 Uhr
Veranstalter: Schleswig-Holsteinischer Ju-Jutsu Verband e.V.
Ausrichter: Schleswig-Holsteinischer Ju-Jutsu Verband e.V.
Ort: Breitenfelder SV Grüner Weg, 23881 Breitenfelde
Leitung: Rinke Karina Schmidt – Lehrreferentin des SHJJV

Anmeldung: Per E-Mail bis zum 30.09.2023 an Lehrreferentin unter:

Ausschreibung
Trainerfortbildung 07.10.2023

Samstag, 1. April, war Michael Korn, 8. Dan Ju-Jutsu, in den Norden gereist für eine Trainerfortbildung in Neumünster mit ca. 40 Teilnehmenden. Zuerst startete Michael mit einem theoretischen Einstieg, wie Vereinsidentität geschaffen werden kann sowie Finanzierungsmöglichkeiten. Hier brachte er viele Beispiele aus seinem eigenem Verein Ju-Jutsu Philippsburg mit, um den Teilnehmenden Impulse für die eigenen Vereine mitzugeben. Ziel eines Vereins/Abteilung ist es Mitglieder zu gewinnen und langfristig binden, die Schaffung eines WIR Gefühls sowie Nachwuchs zu gewinnen im Bereich der Trainer, Ehrenamtler, Engagierten und Vorstand. „Überlegt euch, was euch aus macht, was macht euch besonders?“ Bietet neben Trainingseinheiten weitere Angebote an wie Seminare, Fortbildungen, Turniere, Aktionen wie Train & Play oder Merchandise Artikel (T-Shirts, Rashguads, Gis, Schlüsselanhänger etc.). „Macht Events aus Aktionstagen, das bringt Spaß und schafft ein WIR-Gefühl, und neue Freundschaften“. Es kann sich jeder einbringen und ausprobieren, egal welches Alter oder Graduierung, „lasst dies auch zu, nur so können sich Menschen weiterentwickeln und Talente in verschiedenen Bereichen entdecken werden. Zur Finanzierung könnten verschiedene Fördermittel genutzt werden, beispielweise von KSV, LSV, sjsh oder der Deutschen Ehrenamtsstiftung.

Anschließend ging es auf die Matte, um den Teilnehmenden einen spielerischen Einstieg für einen Basis Wettkampf aufzuzeigen. Mit diversen Übungen wurde daraufhin gearbeitet, wobei dies auch Bestandteile des Prüfungsprogramms sind und gleichzeitig dafür genutzt werden kann. Für den zweiten Teil des Basis Wettkampfs probierten die Teilnehmenden Kombinationen mit vorgegeben Angriffen für den technischen Vergleichskampf aus und bewerteten sich gegenseitig. Zudem erläuterte Michael, wie so ein Turnier durchgeführt werden kann, mehr Informationen sind in der Wissensdatenbank des DJJV zu finden. Hier gibt es auch weitere Anregungen oder es können selbst Projekte/Ideen hinzugefügt werden. Mit weiteren kleinen Spielen demonstrierte Michael, wie spielerisch und zielorientiert trainiert werden kann. Beispiele waren u.a. Laufspiele, in denen automatisch Bewegungsformen integriert waren. So können Kinder und Erwachsene Bewegungen spielerisch selbst entdecken und Erfahrungen schaffen. Trainer können so auf die Bewegungskompetenz zurückgreifen und Techniken später einfacher vermitteln. Neben den Budospielen stellte Michael auch ein Konzept zur Vermittlung des Freien Falls in 5 min vor. Michael wollte mit den gezeigten Übungen/Ansätzen seine Sichtweise auf Dinge rüberbringen, was nicht heißt, dass alles immer so machen solle. „Nutzt verschiedene Methoden und Materialien, die Leute sollen Spaß haben, auch (neue) Techniken üben/lernen. Deswegen ist es wichtig sich immer mal wieder neue Ideen zu holen, um auch mal was anderes zu machen“.

Trainerfortbildung

Thema: Vereinsidentität schaffen und Finanzierung, Basis Wettkampf / Vereinsmeisterschaften, Budospiele und Methodik zur Technikvermittlung
Referent: Michael Korn, 8. Dan Ju-Jutsu

Zeit: Samstag, 1. April 2023, 10:00 Uhr bis 17:00 Uhr
Veranstalter: Schleswig-Holsteinischer Ju-Jutsu Verband e.V.
Ausrichter: Schleswig-Holsteinischer Ju-Jutsu Verband e.V.
Ort: SV Tungendorf Neumünster Am Kamp 5, 24536 Neumünster

Leitung:Rinke Karina Schmidt – Lehrreferentin des SHJJV
Anmeldung: Per E-Mail bis zum 25.03.2023 an Lehrreferentin unter:

Ausschreibung
TrFo 01.04.23 Michael Korn

Am 14.05.2022 hatte der SHJJV zur Trainerfortbildung 1 in Quickborn geladen und konnte dazu den bekannten Referenten Stefan Jacobs, 7. Dan Ju-Jutsu, mit ins Boot holen. Dieser zeigte in dem theoretischen Teil u.a. die Verteilung der Mitgliederzahlen auf das jeweilige Alter. So sind ca. 50 % aller SHJJV-Mitglieder in dem Alter bis 14 Jahre verortet – der Rest verteilt sich auf alle weiteren Altersgruppen. Umso wichtiger ist es, mögliche Wettkämpfer frühzeitig zu erkennen und zu fördern. Die Förderung möglicher Wettkämpfer in den Bereichen Duo, Fighting und Ne Waza sollte dabei nicht vergessen werden. Nach der Theorieeinheit ging es dann auf die Matte. Dort zeigte Stefan mit einer spielerischen Leichtigkeit, wie Trainingsmöglichkeiten, vom Leichten zum Schwierigen, aussehen können. Die Teilnehmer versuchten dann u.a. selbst, eine aussagekräftige Duo-Darstellung zu präsentieren. So waren sehr schnell unterschiedliche Ansätze der Darstellungen erkennbar. Ob eine fortlaufende Vorstellung in einer Kette oder das Spiel mit unterschiedlichen Darstellungsgeschwindigkeiten – jede Gruppe hatte andere Ideen, die sie zeigten. Abschließend führte Stefan Jacobs noch Möglichkeiten vor, um neue Synapsenverbindungen zu bilden, damit Gelerntes intuitiv ohne Nachdenken abgerufen werden kann. Ein toller und informativer 6-stündiger Lehrgang, der allen gut gefallen hat.

Text: Christian Dost/ Fotos: John Darboven

Trainerfortbildung

Thema: Leistungsentwicklung vom Anfänger- zum Anschlusstraining
Referent: Stefan Jacobs, 7. Dan Ju-Jutsu

Zeit: Samstag, 14. Mai 2022, 10:00 Uhr bis 16:00 Uhr
Veranstalter: Schleswig-Holsteinischer Ju-Jutsu Verband e.V.
Ausrichter: Schleswig-Holsteinischer Ju-Jutsu Verband e.V.
Ort: Sportstätte des TuS Holstein Quickborn e.V. Heidkamp Halle mittlerer Hallenteil, Heidkampstraße 8, 25451 Quickborn

Anmeldung: Per E-Mail bis zum 07.05.2022 an Lehrreferentin unter:

Ausschreibung
Trainerfortbildung am 14.05.2022 in Quickborn

Veranstaltungen

Es konnte leider nichts gefunden werden

Entschuldigung, aber kein Eintrag erfüllt Deine Suchkriterien