Beiträge

Am vergangenen Samstag, den 22. Juni 2024, fand im Rahmen der berühmten Kieler Woche ein Landestechniklehrgang im Ju-Jutsu statt. Die Veranstaltung, die vom Polizei-Sportverein Kiel von 1921 e.V. ausgerichtet wurde, zog zahlreiche Kampfsportbegeisterte an. Die Kieler Woche, das größte Sommerspektakel Schleswig-Holsteins, bildete den perfekten Rahmen für den Lehrgang. Neben dem Segelwettbewerb, der weltweit seinesgleichen sucht, bot die Veranstaltung zahlreiche Live-Acts, einen internationalen Markt und das Open-Ship der deutschen Marine, was für eine einmalige Atmosphäre sorgte.

Die Referentin Karina „Rinke“ Schmidt, 4. Dan Ju-Jutsu (DJJV), 1. Dan Jiu-Jitsu (DJJV), 1. Dan Judo (DJB) und Faixa Roxa Gracie/BJJ., leitete den Lehrgang und vermittelte den Teilnehmern ihr umfassendes Wissen und Können.
Der Lehrgang fokussierte sich auf die zentralen Techniken Würfe, Takedowns und Bodentechniken. In intensiven Trainingseinheiten vermittelte Rinke den Teilnehmenden nicht nur die Ausführung von Würfen und Takedowns. Rinke erklärte die biomechanischen Prinzipien und gab hilfreiche Tipps zur Verbesserung der eigenen Technik. Ein weiterer Schwerpunkt lag auf den Bodentechniken, die im Ju-Jutsu einen wichtigen Bestandteil darstellen. Rinke unterrichtete die fundamentalen Positionen wie Mount, Side Control und Guard. Sie zeigte, wie man effizient zwischen diesen Positionen wechselt und wie man dabei stets die Kontrolle über den Gegner behält.

Der Landestechniklehrgang war ein voller Erfolg und bot den Teilnehmern nicht nur die Möglichkeit, ihre Fähigkeiten zu verbessern, sondern auch, Teil eines besonderen Events zu sein.

Am vergangenen Samstag, den 1. Juni 2024, fand eine Trainerfortbildung in Zusammenschluss mit einem Landestechniklehrgang zum neuen Prüfungsprogramm im Ju-Jutsu statt. Diese Veranstaltung, die sowohl Theorie als auch Praxis umfasste, wurde von drei herausragenden Referenten geleitet: Jens Dykow (7. Dan Ju-Jutsu), Mirja Strasburger (4. Dan Ju-Jutsu) und Rinke „Karina“ Schmidt (4. Dan Ju-Jutsu).

In der theoretischen Phase der Fortbildung wurden die jüngsten Änderungen im Prüfungsprogramm besprochen. Die Teilnehmer erhielten detaillierte Einblicke in die neuen Anforderungen und Bewertungskriterien, was ihnen half, die Neuerungen besser zu verstehen und in ihren eigenen Trainingsgruppen umzusetzen. Der praktische Teil des Lehrgangs war besonders spannend und abwechslungsreich. Die Teilnehmer erhielten verschiedene Trainingsvorschläge zu den einzelnen Themen des neuen Prüfungsprogramms. Zu den behandelten Inhalten gehörten u.a. Drills für die Bewegungslehre, Bodentechniken, Abwehrtechniken und die Verwendung des Stocks. Besonders hervorzuheben ist, dass sich die drei Referenten stets abwechselten, was für eine dynamische und vielfältige Lernatmosphäre sorgte. Die Veranstaltung bot den Teilnehmern nicht nur eine wertvolle Möglichkeit, ihre eigenen Kenntnisse und Fähigkeiten zu erweitern, sondern auch neue Impulse und Ideen für das Training in ihren eigenen Vereinen mitzunehmen.

Zusammenfassend war die Trainerfortbildung und der Landestechniklehrgang am 1. Juni 2024 ein großer Erfolg. Dank der Expertise und des Engagements der Referenten konnten die Teilnehmer optimal auf die neuen Herausforderungen im Ju-Jutsu-Prüfungsprogramm vorbereitet werden.

Am vergangenen Wochenende, d. 18.05.2024, fand ein intensiver Landestechniklehrgang unter der Leitung von Arne Kulok statt, einem hochgradigen Experten im Ju-Jutsu und weiteren Kampfkünsten. Kulok, der den 5. Dan im Ju-Jutsu trägt und als Trainer-A sowie als Master Instructor im Bruce Lee´s Jeet Kune Do und 3rd Degree Black Belt in Cacoy Doce Pares Escrima zertifiziert ist, führte die Teilnehmer durch eine anspruchsvolle und lehrreiche Einheit.

Der Lehrgang konzentrierte sich auf Atemi-, Wurf- und Kontrolltechniken und betonte dabei die zentrale Bedeutung der Distanzkontrolle. Atemitechniken, die sowohl aus der Ferne als auch aus der Nahdistanz eingesetzt werden können, sind entscheidend, um die Distanz zum Gegner zu überbrücken und ihn für Wurftechniken und Takedowns zu präparieren. Die Teilnehmer lernten, wie man durch präzise Fausttechniken den Gegner aus dem Gleichgewicht bringt, um so den Übergang vom Stand in den Boden zu ermöglichen. Besonderes Augenmerk wurde daraufgelegt, die richtigen Distanzen zu schaffen und zu nutzen. “Distanz ist der Schlüssel zur Vorbereitung von Techniken”, betonte Arne. Er demonstrierte, wie man durch geschickte Atemis den Gegner kontrolliert und in eine Position bringt, die den Einsatz von Wurf- und Takedown-Techniken erleichtert. Die Bandbreite der Teilnehmer reichte vom 6. Kyu bis zum 10. Dan, was eine vielfältige und dynamische Trainingsgruppe ermöglichte. Durch verschiedene Übungsformen für Fausttechniken konnte jeder Teilnehmer, unabhängig von seinem Erfahrungsgrad, seine Fähigkeiten verbessern und neue Techniken erlernen.

Der Lehrgang bot somit eine hervorragende Gelegenheit, die Vielseitigkeit und Effektivität von Ju-Jutsu-Techniken zu erleben und die eigenen Fähigkeiten unter fachkundiger Anleitung zu erweitern. Arne Kulok vermittelte nicht nur technische Fertigkeiten, sondern auch ein tieferes Verständnis für die strategischen Aspekte des Kampfsports, was den Lehrgang zu einem vollen Erfolg machte.

Landestechniklehrgang

Thema: Kieler Woche – Ju-Jutsu – Lehrgang 2024
Inhalt: Würfe, Takedowns und Bodentechniken
Referentin: Karina „Rinke“ Schmidt, 4. Dan Ju-Jutsu (DJJV), 1. Dan Jiu-Jitsu (DJJV), 1. Dan Judo (DJB), Faixa Roxa Gracie/BJJ unter Philipp Wolf und Mario Stapel

Zeit: Samstag, 22. Juni 2024, 12:00 Uhr bis 16:00 Uhr
Veranstalter: Schleswig-Holsteinischer Ju-Jutsu Verband e.V.
Ausrichter: Polizei-Sportverein Kiel von 1921 e.V.
Ort: Sporthalle des Initiativenhaus (ehemals Fröbelschule), Diedrichstr. 2, 24143 Kiel
Leitung: Jessica Dahlenburg

Anmeldung: Per E-Mail bis zum 16.06.2024 an Jessica Dahlenburg unter:

Hinweis: Die Kieler Woche ist das Sommerspektakel Schleswig Holsteins inkl. größtem Segelwettbewerb der Welt, Live-Acts, dem internationalen Markt, Open-Ship der deutschen Marine u. v. mehr. Bei Übernachtungsbedarf frühzeitig an Buchungen denken. Wir haben nur noch ein kleines Kontingent an privaten Unterbringungsmöglichkeiten.
Das Mindestalter für die Teilnahme beträgt 14 Jahre.

Ausschreibung
LaTeLe 22.06.2024 in Kiel

Landestechniklehrgang

Thema: Sinnvolle Technikkombinationen über die Jahre
Inhalt: Eine Zeitreise mit Anwendungsstopps
Referent: Stefan Jacobs, 8. Dan Ju-Jutsu

Zeit: Samstag, 15.06.2024, 10:00 Uhr bis 14:00 Uhr
Veranstalter: Schleswig-Holsteinischer Ju-Jutsu Verband e.V.
Ausrichter: Kodokan Norderstedt
Ort: Kodokan e.V. Norderstedt, Dojohalle, Am Exerzierplatz 28, 22844 Norderstedt

Leitung: Stefan Jacobs
Anmeldung: Per Link bis zum 14.06.2024 unter: www.kodokan.info/veranstaltungen/lehrgaenge


Landestechniklehrgang

Thema: Frauen Special: Geht nicht, gibt’s nicht!
Inhalt: Mal ganz unter Frauen beschäftigen wir uns mit einem bunten Mix aus Atemi-, Wurf- und Bodentechniken, verschiedenen Trainingsformen und der Frage, warum eine gesunde Portion Selbstvertrauen nie fehlen sollte.
Referent: Mirja Straßburger, 3. Dan Ju-Jutsu

Zeit: Samstag, 15.06.2024, 10:00 Uhr bis 14:00 Uhr
Veranstalter: Schleswig-Holsteinischer Ju-Jutsu Verband e.V.
Ausrichter: Kodokan Norderstedt e.V.
Ort: Kodokan e.V. Norderstedt, Dojohalle, Am Exerzierplatz 28, 22844 Norderstedt
Leitung: Stefan Jacobs

Anmeldung: Per Link bis zum 14.06.2024 unter: www.kodokan.info/veranstaltungen/lehrgaenge


Landesjugendlehrgang

Themen: Brazilian Jiu-Jitsu/ Ne-Waza für Groß und Klein
Referent: Marco Göbel, 1. Kyu Ju-Jutsu, Purple Belt BJJ /  Marcel Said, 2. Kyu Ju-Jutsu / Christian Birmele, 4. Dan Ju-Jutsu, Blue Belt BJJ, Trainer B Leistungssport

Zeit: Samstag, 15.06.2024
10:00 Uhr bis 12:00 Uhr bis 12 Jahre
12:00 Uhr bis 14:00 Uhr ab 10 Jahre bis 14 Jahre
Die 10- bis 12- Jährigen entscheiden in Absprache mit ihrer Trainerin oder ihrem Trainer, in welcher Gruppe sie teilnehmen.
Veranstalter: Schleswig-Holsteinischer Ju-Jutsu Verband e.V.
Ausrichter: Kodokan Norderstedt e.V.
Ort: Kodokan e.V. Norderstedt, Dojo, Am Exerzierplatz 28, 22844 Norderstedt
Leitung: Lena George

Anmeldung: Per Link bis zum 14.06.2024 unter: www.kodokan.info/veranstaltungen/lehrgaenge

Landestechniklehrgang / 40. jähriges Jubiläum

Thema: 40 Jahre Ju-Jutsu in Quickborn: Old School Ju-Jutsu Meets New School Ju-Jutsu
Inhalt: Verständnis-/Technikvermittlung die Bewegungsprinzipien der Energieübertragung in Ju-Jutsu-Techniken.
Referent: Stefan Jacobs 8.Dan Ju-Jutsu

Zeit: Samstag, 14. September 2024
10:00 Uhr bis 11:00 Uhr – Begrüßung & offene Worte zum 40. Jubiläum in Quickborn
11:00 Uhr bis 15:00 Uhr – Landestechniklehrgang mit Stefan Jacobs
15:00 Uhr bis 17:00 Uhr – Meet and Greet mit Buffet

Veranstalter: Schleswig-Holsteinischer Ju-Jutsu Verband e.V.
Ausrichter: TuS Holstein Quickborn e.V.
Ort: Sportstätte des TuS Holstein Quickborn e.V., Schulzentrum-Süd / Heidkamp-Halle / Mittlerer Hallenteil, Heidkampstraße 8, D-25451 Quickborn
Leitung: John Darboven

Anmeldung: Eine Anmeldung ist aufgrund des Jubiläums erforderlich / Meldeschluss ist der 07.09.2024 per E-Mail an John Darboven unter:

Ausschreibung
Landestechnik- und Jubiläumslehrgang 14.09.2024 in Quickborn

Landestechniklehrgang

Thema: Neues Prüfungsprogamm Ju-Jutsu Theorie + Praxis
Referent: Jens Dykow, 7. Dan Ju-Jutsu und Team

Zeit: Samstag, 1. Juni 2024, 13:00 Uhr bis 17:00 Uhr
Veranstalter: Schleswig-Holsteinischer Ju-Jutsu Verband e.V.
Ausrichter: Schleswig-Holsteinischer Ju-Jutsu Verband e.V.
Ort: Todenbüttel, Schulgelände Hauptstraße 43, 24819 Todenbüttel
Leitung: Rinke Karina Schmidt – Lehrreferentin des SHJJV

Anmeldung: Per E-Mail bis zum 25.05.2024 an Rinke unter

Ausschreibung
LaTeLe 01.06.2024 in Todenbüttel

Seit vier Jahrzehnten ist die Ju-Jutsu Sparte in Grönwohld eine Quelle der Begeisterung für Kampfsportbegeisterte. Zum Jubiläum lud die Sparte zu einem Landestechnik- und Jubiläumslehrgang ein.

Ein besonderes Highlight des Lehrgangs war die Verknüpfung von Hebeltechniken mit Festlege-, Transport- und Wurftechniken sowie speziellen Techniken des Referenten Peter Schneider. Mit seinem beeindruckenden Erfahrungsschatz als 10. Dan Jiu-Jitsu, 2. Dan Pentiak Silat h.c. und 1. Dan Ju-Jutsu brachte Peter eine Fülle von Kenntnissen und praktischen Fähigkeiten mit, die den Teilnehmern neue Perspektiven eröffneten. Die Teilnehmer des Lehrgangs hatten die seltene Gelegenheit, von einem Meister seines Fachs zu lernen und sich in den Nuancen der Kampfkunst zu vertiefen. Neben der ernsthaften Arbeit an den Techniken war jedoch auch Raum für Heiterkeit und Gemeinschaftssinn. Das Jubiläum bot nicht nur eine Plattform für intensives Training, sondern auch für den Austausch von Erfahrungen und das Knüpfen neuer Freundschaften. Die Atmosphäre war geprägt von gegenseitigem Respekt und dem gemeinsamen Streben nach persönlicher Weiterentwicklung. Der Lehrgang unterstrich nicht nur die Bedeutung von Ju-Jutsu/Jiu-Jitsu als effektive Selbstverteidigungskunst, sondern auch als Weg der persönlichen Entwicklung und Wachstums.

Insgesamt war der Landestechnik- und Jubiläumslehrgang ein voller Erfolg, der die Bedeutung und Vielfalt des Ju-Jutsus/Jiu-Jitsus eindrucksvoll demonstrierte.

Landestechniklehrgang

Thema: Prüfungsvorbereitungslehrgang Jiu-Jitsu
Inhalt: Schwerpunkte aus dem Prüfungsprogramm Jiu-Jitsu: Etikette, Fehlererkennung bei Technikausführungen wie z. B. bei den Grundformen von Wurftechniken mit Umsetzen in die SV, Waffenabwehren, Grund-, Festlege-, und Transporttechniken
Referent: Peter Schneider, 10. Dan Jiu-Jitsu, Referent Jiu-Jitsu im SHJJV e. V.

Zeit: Samstag, 25. Mai 2024, Lehrgang: 13.00 Uhr – 18.00 Uhr, Anmeldung: Ab 12.30 Uhr
Veranstalter: Schleswig-Holsteinischer Ju-Jutsu Verband e.V.
Ausrichter: KFUM og K’s „IF“ Flensborg Judo og Jiu-Jitsu Afdeling e. V.
Ort: Idrätshalle, Flensburg, Moltkestraße 20
Hinweis: Bei der Parkplatzeinfahrt muss eine Parkkarte gezogen werden, die in der Halle gestempelt wird. Dann ist das Parken kostenlos!
Leitung: Peter Schneider, Referent Jiu-Jitsu SHJJV e. V.

Anmeldung: Per E-Mail bis zum 15.05.2024 an Peter Schneider unter:

Ausschreibung
LaTeLe Prüfungsvorbereitung Jiu-Jitsu am 25.05.2024 in Flensburg

Landestechniklehrgang

Thema: Atemi-, Wurf (Takedowns)-, und Kontrolltechniken
Inhalt: Atemitechniken zur Überwindung von Distanz oder aus der Nahdistanz, zur Vorbereitung und Ausführung von Wurftechniken/Takedowns (Übergang Stand/Boden) mit anschließender Kontrolle des Angreifers
Referent: Arne Kulok, 5. Dan Ju-Jutsu, Trainer-A Ju-Jutsu (Master Instructor Bruce Lee´s JKD, 3rd Degree Black Belt Cacoy Doce Pares Escrima)

Zeit: Samstag, 18. Mai 2024, 14:00 Uhr bis 18:00 Uhr
Veranstalter: Schleswig-Holsteinischer Ju-Jutsu Verband e.V.
Ausrichter: Lübecker-Judo-Club e.V.
Ort: Dojo des Lübecker-Judo-Clubs, Falkenstraße 39, 23564 Lübeck
Leitung: Lothar Glišović

Anmeldung: Per E-Mail bis zum 11. Mai 2024 an Lothar Glišović unter:

Ausschreibung
LaTeLe 18.05.2024 in Lübeck_LJC