Beiträge

Bei den Deutschen Einzelmeisterschaften im Ju-Jutsu, die am vergangenen Wochenende im hessischen Maintal ausgetragen wurden, konnte sich Zoe Kräenbring im Fighting der Frauen bis 52 kg durchsetzen und wurde Deutsche Meisterin. Die 20-jährige Kämpferin vom Norderstedter Verein Kodokan e.V. setzte sich ohne Niederlage gegen ihre vier Kontrahentinnen durch und verwies Charlotte Kummer (DJK Roland Stolberg 1960) und Christina Ritz (JV Siegerland) auf die Plätze 2 und 3. „Ich bin erst in diesem Jahr wieder intensiv in das Wettkampftraining eingestiegen und habe damit überhaupt nicht gerechnet“, freut sich die ehemalige Bundeskaderathletin über den Überraschungserfolg.

Ihr SHJJV-Kaderkollege Leon Wehowsky (ebenfalls Kodokan Norderstedt) wollte in Maintal seinen Deutschen Meistertitel im Ne-Waza der Männer bis 77 kg verteidigen, musste sich im Halbfinale jedoch dem erfahrenen BJJ-Großmeister Mourad Benabdallah (Fennec Sports Magdeburg) geschlagen geben. „Das war extrem knapp. Nach Ablauf der Kampfzeit stand es unentschieden mit 2:2 Vorteilen, sodass die Kampfrichter entscheiden mussten. Das Urteil hätte genauso gut andersherum ausfallen können“, berichtet Kodokans Ne-Waza-Coach Marco Göbel. Leon Wehowsky zog sich im Kampfgeschehen eine Verletzung am Fuß zu, sodass er den Kampf um Bronze nicht antreten konnte und das Turnier auf Platz 5 beendete. Sein nächstes Ziel ist der Start bei den Europameisterschaften Ende Mai in Israel. Der dritte Starter aus Norderstedt, Fabian Mußbach, kämpfte sich im Ne-Waza der Männer bis 69 kg bis ins Halbfinale und erreichte am Ende ebenfalls Platz 5.

Der SHJJV war vor Ort mit den Kampfrichtern Hagen Popko-Bäumler und Philipp Roth sowie dem Physiotherapeuten Christian Birmele als Teil des medizinischen Teams des DJJV vertreten.

Bereits am kommenden Wochenende steht ein weiteres Ju-Jutsu-Highlight an: Bei den Junioren-Europameisterschaften auf der griechischen Insel Kreta gehen gleich sieben Athletinnen und Athleten aus Schleswig-Holstein an den Start: Die U16-Weltmeisterin Jule Jacobs, die U18-Europameister Michelle Rockmann und Marcel Said sowie Nieke Südbrock, Constantin Lüth, Ben-Ole Pütz und Magnus Rockmann (alle Kodokan Norderstedt) kämpfen in der Arena der Inselhauptstadt Iraklio um die EM-Titel.

Text: Philipp Roth
Fotos: DJJV / Marco Göbel / Philipp Roth / DJJV

Aktuell findet sich ein Bericht zu unserer erfolgreichen zweifachen Weltmeisterin Jule Jacobs auf der Seite des NDR 1 Welle Nord | Schleswig-Holstein Magazin:
https://www.ndr.de/nachrichten/schleswig-holstein/Ju-Jutsu-Weltmeisterin-mit-14-Jahren,weltmeisterin100.html

Nach Rücksprache mit unserem Landestrainer werden wir den geplanten Landeskaderlehrgang am kommenden Samstag nicht durchführen.

Unter den gegebenen Umständen im Zusammenhang mit der Corona-Infektionslage halten wir die Durchführung der Landeskadermaßnahme zum jetzigen Zeitpunkt für nicht zwingend notwendig. 

Je nachdem wie sich die Situation verändert, werden wir an der Planung im kommenden Jahr festhalten und rechtzeitig eine Einladung zum nächsten Kaderlehrgang verschicken.

Wir bitten um euer Verständnis!

Bleibt gesund und bis bald

Stefan Jacobs
Leistungssportreferent SHJJV

1. Landeskaderlehrgang Fighting & Ne-Waza/ BJJ – Saison 2022 –

Themen: Allgemeine Wettkampftechniken, -strategien & -taktiken
Referent:
Ashot Arustamjan, Landestrainer Fighting SHJJV
Marco Göbel, Ne-Waza/ BJJ (13:00-15:00 Uhr)

Zeit: Samstag, 06.11.2021
11:00 Uhr bis 12:30 Uhr – U10, U12, U14
13:00 Uhr bis 15:00 Uhr – U14, U16, U18, U21, Erwachsene
Die Kämpfer und Kämpferinnen der U14 entscheiden in welcher Gruppe sie teilnehmen sollen. 

Veranstalter: Schleswig-Holsteinischer Ju-Jutsu-Verband e.V.
Ausrichter: Kodokan e.V.
Ort: Neues Dojo, 22844 Norderstedt, Am Exerzierplatz 28 / Schleswig-Holstein Straße

Leitung: Ashot Arustamjan

Anmeldung: Gäste (Nichtkader) per E-Mail bis zum 05.11.2021 an Stefan Jacobs unter:
Landdeskaderathleten sind obligatorisch angemeldet (Abmeldungen mit Begründung bei Nichtteilnahmen sind selbstverständlich).

Ausschreibung
Landeskaderlehrgang 2022-1

Eine Delegation von 9 SHJJV Athleten reiste vergangenes Wochenende nach Maintal zu den Deutschen Schülermeisterschaften (U18, U16 und U14), um im Ju-Jutsu Fighting und Ne-Waza anzutreten. Teilweise traten die Athleten in mehreren Kategorien erfolgreich an.

Nach spannenden Kämpfen konnten folgende Platzierungen errungen werden:

Nieke Südbrock1. Platz U14 Fighting female -36 kg
Hannes Jacobs3.Platz U14 Fighting male -38 kg
Constantin Lüth1. Platz U14 Fighting male -46 kg
Magnus Rockmann2. Platz U14 Fighting male -60 kg
Jule Jacobs1. Platz U16 Ne waza female -57 kg
1. Platz U16 Fighting female -48 kg
Ben Ole Pütz2. Platz U16 Fighting male -73 kg
Marcel Said1. Platz U18 Fighting male -81 kg
1. Platz U18 Ne waza male -81 kg
Michelle Rockmann1. Platz U18 Fighting female -52 kg
Joni Grutke1. Platz U18 Fighting male -66 kg
Platzierungen Deutsche Schülermeisterschaft 2021

Mit diesen hervorragenden Leistungen sicherte sich Kodokan e.V. Norderstedt im Medaillenspiegel den 1.Platz von 48 teilnehmenden Vereinen (mit 8 x Gold, 2 x Silber und 1 x Bronze).
Herzlichen Glückwünsch zu den Erfolgen!

Foto: Kodokan e.V. Norderstedt